Wir stellen uns vor

Unser Team besteht aus staatlich anerkannten, examinierten Ergotherapeutinnen und Logopädinnen mit unterschiedlichen Behandlungsschwerpunkten und Zusatzausbildungen. So können wir Ihnen ein breit gefächertes Angebot an Behandlungsmethoden und Fachwissen bieten.

Alle Mitarbeiterinnen der Praxis bilden sich kontinuierlich in internen und externen Fortbildungen weiter, um auf dem Wissensstand neuester Erkenntnisse und moderner Methoden ihre Therapien und Behandlungen durchführen zu können.

Ihre Sabrina Saadat

Foto von Murmeln als Teamfoto
Viel Raum für Fantasie, Bewegung, Kreativität und Spaß

Sabrina Saadat (Praxisinhaberin)

Ergotherapeutin für Kinder und Erwachsene

Foto von Ergotherapeutin Sabrina Saadat (Inhaberin) | Foto: Dennis Saadat

Schwerpunkte/Weiterbildungen in:

  • Sensorische Integrationstherapie (SI)
  • Aufmerksamkeitstraining nach Lauth & Schlottke
  • Ergotherapeutisches Sozialkompetenztraining
  • Händigkeitsprofil (Links- oder Rechtshänder? Austestung und Behandlungsansätze bei Kindern nach Prof. Dr. Elke Kraus)
  • VAKT: Visuelles-Automatisierungs- u. Kognitions – Training nach G. Knagge
  • VAS: Visuelles-Automatisiertes-Schreiben nach G. Knagge
  • Rechenschwäche
  • Grafomotorik, Stifthaltung
  • Alertprogramm (Wie läuft eigentlich dein Motor?)
  • Propriozeptive neuromuskuläre Fascilitation (PNF)
  • Seminare zum Bobathkonzept/ Perfettikonzept/ Mobilisation des Nervensystems
  • Progressive Muskelentspannung nach Jacobsen
  • Sturzprophylaxe im Alter
  • Neurolinguistisches Programmieren (NLP-Practitioner, DNVNLP)
  • Reiki II: Die Heilkraft der Hände
Merle Kayser (Teamleitung)

Ergotherapeutin für Kinder und Erwachsene

Foto von Ergotherapeutin Merle Kayser | Foto: Dennis Saadat

Schwerpunkte/Weiterbildungen in:

  • Sensorische Integrationstherapie (SI)
  • abgeschlossene Ausbildung zur Aufstellungsarbeit für die systemische Beratung und Therapie
  • Neurolinguistisches Programmieren (NLP-Practitioner, DNVNLP)
  • Händigkeitsprofil (Links- oder Rechtshänder? Austestung und Behandlungsansätze bei Kindern nach Prof. Dr. Elke Kraus)
  • Grafomotorik, Stifthaltung
  • Lese-, Rechtschreibschwäche, Rechenschwäche
  • Behandlung von Schmerz und Spastik bei neurologischen Patienten
  • orthopädisch/ chirurgische Handtherapie
  • Seminare zum Bobathkonzept
  • Cranio Sacrale Therapie
  • Progressive Muskelentspannung nach Jacobsen
  • Reiki III: Die Heilkraft der Hände
  • therapeutisches Reiten
Sabine Nimz-Quantz (fachl. Leitung Kinder)

Ergotherapeutin für Kinder

Foto von Ergotherapeutin Sabine Nimz-Quantz | Foto: Dennis Saadat

Schwerpunkte/Weiterbildungen in:

  • Sensorische Integrationstherapie (SI-Zertifikat)
  • Frostigtherapie
  • Affoltertherapie
  • Neurofunktionelle Reorganisation nach Padovan
  • Neurophysiologisches Bewegungsprogramm nach S. Goddard
  • Aufmerksamkeitstraining nach Lauth & Schlottke
  • VAKT: Visuelles-Automatisierungs- u. Kognitions – Training nach G. Knagge
  • VAS: Visuelles-Automatisiertes-Schreiben nach G. Knagge
  • Rechenschwäche
  • Alertprogramm (Wie läuft eigentlich dein Motor?)
  • Verhaltenstherapie Training "Ich schaffs" nach Ben Furmann
  • "starke Muskeln, wacher Geist", Gruppentraining
  • Ergotherapeutisches Sozialkompetenztraining
  • Händigkeitsprofil (Links- oder Rechtshänder? Austestung und Behandlungsansätze bei Kindern nach Prof. Dr. Elke Kraus)
Julia Zipfel (fachl. Leitung Erwachsene)

Ergotherapeutin für Erwachsene

Foto von Ergotherapeutin Julia Zipfel

Schwerpunkte/Weiterbildungen in:

  • Bobath-Grundkurs
  • Hemiplegie: Möglichkeiten der Funktionsbehandlung der oberen Extremität: Anlehnung an verschiedene therapeutische Verfahren
  • Die Problematik der Schulter verstehen und behandeln
  • Kinästhetik-Grundkurs
  • Handrehabilitation
  • Techniken zur Mobilisation der Schulter
  • Elastisches Tapen
  • Basale Stimulation- Grundkurs
  • Perfetti
  • Fußreflexzonen-Behandlung
  • Wellness-Shiatsupraktikerin
  • NLP statt Rumpfmobilisation
  • Reiki IV: Die Heilkraft der Hände
Inga-Marleen Szelagowski (F. Leitung Erwachsene)

Ergotherapeutin für Erwachsene, examinierte Sport- und Gymnastiklehererin, Rückenschullehrerin

Foto von Logopädin Inga-Marleen Szelagowski

Schwerpunkte/Weiterbildungen in:

  • Propriozeptive neuromuskuläre Fascilitation (PNF)
  • Connected-care-concepts nach Frank Riehl (Bahndlung nach schweren Hirnschädigungen) Anwenderin
  • Therapie, Mobilisation, Lagerung, Transfer, und Kontrakturprofilaxe nach dem Bobathkonzept
  • Alltags-, Gedächtnis- und Hirnleistungstraining bei geriatrischen und neurologischen Patienten
  • Neuroreha nach Schlaganfall (verschiedene Behandlungsverfahren bei Hemiplegie)
  • Demenzbehandlung
  • Betriebliches Eingliederungsmnagment (BEM) für Menschen mit Handicaps
  • aktive Gesundheitsvorsorge
  • Seniorensportleiterin
  • Massage (Theorie und Praxis)
  • Progressive Muskelentspannung nach Jacobsen
Christine Alt (fachl. Leitung Logopädie)

Logopädin (Bachelor of Science) und diplomierte Legasthenietrainerin (nach EÖDL)

Foto von Logopädin Christine Alt

Schwerpunkte/Weiterbildungen in:

  • Sprachentwicklungsverzögerungen und -störungen
  • Aussprachestörungen
  • Störungen der phonologischen Bewusstheit
  • Late Talker
  • Syntaktischer und morphologischer Störungen bei Kindern
  • Hörwahrnehmungsstörungen
  • Myofunktionelle orofaziale Störungen
  • Aphasien
  • Diagnostik und Therapie von Dysphagien in Neurologie, Geriartrie
  • personale und funktionale Stimmtherapie
  • Stimmtherapie nach Laryngektomie
  • Gebärdensprache, Grundkenntnisse
Evelyne Cammas

Ergotherapeutin für Kinder und Erwachsene

Foto von Ergotherapeutin Evelyne Cammas

Schwerpunkte/Weiterbildungen in:

  • Sensorische Integrationstherapie (SI)
  • Neurofunktionelle Reorganisation nach Padovan
  • Aufmerksamkeitstraining nach Lauth & Schlottke
  • Alltags-, Gedächtnis- und Hirnleistungstraining bei geriatrischen/neurologischen Patienten
  • verschiedene Behandlungsverfahren zur Bewegungstherapie von neurologischen/orthopädischen Patienten
  • orthopädisch/chirurgische Handtherapie
  • tiergestützte Therapie mit dem eigenem Therapiebegleithund Janosch
  • Neurolinguistisches Programmieren (NLP-Practitioner, DNVNLP)
Therapiebegleithund Janosch

Therapiebegleithund Janosch für Kinder und Erwachsene

Foto von Therapiebegleithund Janosch

Schwerpunkte/Weiterbildungen in:

  • 1-jährige Ausbildung zum Therapiebegleithund in der Akademie für tiergestützte Therapie, Kiel, Carolin Möller
  • Dort habe ich eine gute Kinderstube erlernt, wurde intensiv gefordert und erzogen, um gemeinsam mit Evelyne Cammas meinen Berufsalltag professionell meistern zu können. Ich begleite Evelyne Cammas in Pflegeheime und bei der Arbeit mit Kindern in die Praxis.
  • Mich kann man nicht nur kuscheln und streicheln, ich kann auch viele Kunststücke und Spiele, z.B. Brettspiele (ich kann Würfeln), in der Hängematte schaukeln, Rollbrett fahren, beim Socken ausziehen helfen und vieles mehr.